Zwischen Ems und Elbe - Tödlich

Oetzen (dpa/Ini). Ein 17jähriger hat in Oetzen (Kreis Uelzen) einen 35 Jahre alten Mann in seiner Wohnung mit mehreren Messerstichen getötet. Nach stundenlangem Streit aus "banalen Gründen" habe der 17jährige am Donnerstagabend die Nerven verloren und mit einem Messer auf seinen Bekannten eingestochen, berichtete am Freitag ein Polizeisprecher aus Uelzen. Der Jugendliche selbst hatte kurz nach der Tat zusammen mit seinen Nachbarn die Polizei gerufen. Bei der Vernehmung gab er an, daß ihn sein Bekannter den ganzen Tag über belästigt habe.


Quelle: NOZ vom 28. Februar 1998